Schadensbeispiele für Haftpflichtschäden

… sollten Sie einer anderen Person einen Schaden zufügen oder gar etwas beschädigen?

Eine Versicherung soll den Sinn erfüllen in einem Schadensfall ausreichend abgesichert zu sein und sich ausreichend vor finanziellen Folgen abzusichern.
Oft wird nicht bedacht, dass gerade, wenn man selbst einen Schaden verursacht hat, man dafür in Haftung tritt und das kann an jedem Ort, zu jeder Zeit auf jegliche Art und Weise passieren.

Hier einige Beispiele aus dem täglichen Leben:

  • Sie sind auf Tour mit dem Fahrrad, weichen einem Zaun oder einem Baum aus und fahren auf die Straße aus. Ein Auto wird dadurch gezwungen Ihnen wiederum auszuweichen mit dem Ergebnis, dass einen schweren Verkehrsunfall zur Folge hat, bei dem mehrere Fahrzeuge beteiligt sind.
  • Sie gehen schnell was erledigen und gehen aus dem Haus und vergessen die Herdplatte abzustellen, es beginnt zu brennen, aber nicht nur Ihre Wohnung ist betroffen, sondern das ganze Haus.
  • Sie besitzen einen Öltank der nicht dicht ist und dringt langsam ins Erdreich und verschmutzt das Grundwasser. Ihnen wird nach einiger Zeit bewusst, dass nicht nur Ihr Grundstück verseucht ist, sondern auch die Grundstücke ihrer Nachbarn. Die Fläche muss abgebaggert werden und auf Sondermülldeponien gelagert werden.

Solche Schäden sind in der Regel im 6-stelligen Bereich, und für Sie bedeutet das, finanziell am Ende zu stehen.
Schützen Sie Ihre Existenz, die Sie sich seit Jahren aufgebaut haben. Sichern Sie sich mit einer Haftpflichtversicherung ausreichend ab. Statistisch vielleicht interessant zu wissen, dass die deutschen Versicherungsgesellschaften jährlich immerhin 4 Millionen Schäden im Jahr.