Bauherrenhaftpflichtversicherung

In den meisten Privathaftpflichtversicherungen ist das Bauherrenrisiko bis zu einer Bausumme von 50.000 Euro abgedeckt. Dies ist allerdings nur die geringste Absicherung, die Ihnen vielleicht bei Renovierungen oder kleineren Umbauten ausreichen kann, bei Neubauten beispielsweise oder größeren Bauvorhaben ist die Bauherren-Haftpflichtversicherung für Sie unumgänglich.

Sie müssen Sich darüber bewusst sein, dass bei Haftpflichtschäden auf Ihrer Baustelle, Sie finanziell in unbegrenzter Höhe allein aufkommen müssen. Sie tragen auf Ihrer Baustelle stets die volle Verantwortung, denn Sie unterstehen einer Verkehrssicherungs-, Überwachungs- und Sorgfaltspflicht während der gesamten Bauzeit (max. 5 Jahre) ab Vertragsbeginn. Eine Verlängerung über die ausgehenden 5 Jahre ist jederzeit vertraglich möglich. Sie sollten auch beachten, gleich ob Sie selbst bauen, oder eine Firma bzw. Handwerker beauftragt haben treten Sie in die Schadensersatzpflicht. Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet und haften in unbegrenzter Höhe und mit Ihrem gesamten Vermögen.

 

 

Mit einer Bauherrenhaftpflicht sind Sie richtig abgesichert, vom Rohbau bis zum bezugsfähigen Haus bzw. der bezugsfähigen Wohnung. Der Versicherungsschutz erstreckt sich über Schäden durch Brand, Explosionen bis zu Blitzschlagschäden, sowie alle Rohmaterialien und Baustoffe die sich auf den Versicherungsgrundstück befinden. Ein weiterer Schadensfall kann sein, dass ein Passant verletzt wird, aufgrund nicht ausreichender Sicherheitsvorkehrungen, auch hier können ernorm hohe Kosten für Sie als Bauherr zukommen.

Sichern Sie sich ausreichend ab und bringen Sie sich den Traum der eigenen vier Wände näher mit geringerem Risiko. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen, für Sie einen individuell angepassten Versicherungsschutz zusammen zu stellen.